30 Seconds to Mars

Beitragvon RockitHard » Sa 15. Okt 2005, 14:38

hi leute,

hab diese woche erstmals ein video von denen auf mtv gesehen - war gar nicht mal so schlecht. leider finde ich im internet nirgends songs zum reinhören oder runterladen und ich will nicht auf blind ein album für 20 euro kaufen.

hört hier jemand 30stm und kann mal seine meinung zu der band abgeben, inwieweit sich ein kauf überhaupt lohnt?!

vielen dank schön mal.
scheenen tag noch
Rockithard
RockitHard
Junior Member
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 12:49
Wohnort: kleines Kaff im Erzgebirge

Beitragvon sebi » Sa 15. Okt 2005, 15:09

hab das album und MIR GEFÄLLT's verdammig gut!Bild

kraftvoll,melodisch ein wenig melancholisch.....ich steh drauf! Bild
sebi
Senior Member
 
Beiträge: 585
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 23:54
Wohnort: beim marc um die ecke

Beitragvon Corinna » Mo 7. Nov 2005, 16:16

...definitiv kaufen!Is ne sehr geile Band,wenn du mich fragst.Kenne sie seit circa 2 Jahren und bin auf sie aufmerksam geworden,weil mir der Sänger so bekannt vorkam (Jared Leto)...das aktuelle Album ist schon ihre 2.Platte.Ihr gleichnamiges Debüt kam 2002 in die Läden und ist auch nicht zu verachten...in Amerika sind sie übrigens derzeit on tour mit Audioslave und das sagt ja doch schon einiges über die Band oder? Bild ...wie gesagt,SEHR EMPFEHLENSWERT!!!
Corinna
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 15:38
Wohnort: Berlin

Beitragvon califax » Mi 8. Dez 2010, 20:51

OK ich ziehe den Thread mal aus der tiefsten Versenkung.

Gerade eben habe ich das neue Video von 30 Seconds To Mars gesehen und muss sagen... WOW Bild
So etwas habe ich noch nicht gesehen. Es ist äußerst spannend und unglaublich, wie sich Jared Leto von Video zu Video noch steigern kann.
Videos wie eben Hurricane, Closer To The Edge, From Yesterday und A Beautiful Lie sind meiner Meinung nach richtungsweisend für episch produzierte Musikvideos (auch wenn nicht jeder die Musik mag)
Ich denke die Band hebt damit ihre Musik auf ein ganz neues und meiner Meinung nach nie dagewesenes Level.

Was haltet ihr von der Band, der Musik und vor allem dem neuen Video zu Hurricane?

P.S: Denkt ihr, dass solche Art Musikvideos wirklich zensiert werden sollten?
califax
Senior Member
 
Beiträge: 2170
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 22:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tonne » Do 9. Dez 2010, 16:30

Also ich verstehe diesen ganzen Hype um die Band nicht.

Für mich sind 30 seconds to mars die schlechte Version von U2.

Beide Gruppen sind aber nicht mein Fall.....
Tonne
Member
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 17:16
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon califax » Di 14. Dez 2010, 17:57

Also ich kann verstehen, dass nicht jeder diese Band mag, da sie doch manchmal emolastig sind bzw. ziemlich dick auftragen, aber den Vergleich zu U2 kann ich musikalisch irgendwie nicht nachvollziehen Bild
califax
Senior Member
 
Beiträge: 2170
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 22:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon kemina » Mi 5. Jan 2011, 12:52

Also ich mag ihre Musik und vorallem live haben sie mich echt überzeugt. Hätte nie im Leben gedacht, dass Jared Leto so singen kann (wenn er denn mal singt und nicht schreit oder die Fans singen lässt). Wobei ich aber auch sagen muss, dass sie mir in kleinen Clubs besser gefallen als in den riesigen Hallen.

Erstmal zur Musik: auch wenn ich das letzte Album sehr gut finde (insbesondere die Tatsache, dass sie ihre Fans mit einbezogen haben), so muss ich doch leider feststellen, dass sie wie viele andere Bands auch von ihrem Ursprungssound eher ins Mainstreamige gehen. Der Erstling 30STM war irgendwie roher und rauher, was aber auch daran liegen mag, dass es das erste Werk war. Und da sich jede Band weiterentwickelt war "A beautiful lie" schon um einiges ausgefeilter. "This is war" scheint mir irgendwie mehr für die Masse produziert worden zu sein, aber ich mag mich da auch täuschen.

Die Videos der Band finde ich einfach nur HAMMER! Es ist schön zu sehen, dass da eine Band ist, die sich echt mal Gedanken drum macht, wie sie ihre Musik am besten visuallisieren kann und dies nicht einfach den Produzenten oder so überlässt.
Was Hurricane angeht - ich finde es nicht schlecht, aber um ehrlich zu sein versteh ich nur die Hälfte des Videos. Das das ganze nur ein Traum ist und in drei Kapitel eingeteilt ist, ist klar. Aber diesen ganzen Kram mit den Schlüsseln und vorallem den ganzen SM-Szenen ist mir etwas zu wirr. Versteh echt nicht was das soll, außer mir zu zeigen, dass der Herr Leto wohl so nen kleinen Fetischtick hat Bild
Wie gesagt, ich finde es toll, dass sie sich Gedanken machen, aber hier weiß ich wirklich nicht was mir das Video sagen soll. Zumal ich auch nicht finde, dass die Story zum Song passt

Live sind sie wirklich klasse. Voller Energie und Jared ist einfach nur ne Rampensau Bild Finde es immer wieder faszinierend wie schmerzbefreit der Kerl ist. Einziger Negativpunkt ist, dass er ständig die Leute auffordert noch weiter nach vorn zukommen und das obwohl vorn schon nix mehr geht und die Leute wie Sardinen da stehen. Und dann motzt er noch die Secs und seine eigenen Fans an wenn jemand umkippt und nicht sofort reagiert wird Bild Bisschen bekloppt, aber ansonsten sind sie live wirklich empfehlenswert - vorausgesetzt man mag ein Publikum was fast ausschließlich aus Teens und Twens besteht

Werde definitiv weiterverfolgen was sie so machen...


@Tonne: deinen Vergleich mit U2 kann ich auch nicht nachvollziehen. Abgesehen davon, dass ich sie nicht denselben Musiksound haben, sind da auch Welten zwischen. U2 haben sich über Jahrzehnte etabliert und gehören zu den besten Bands, die in den 80ern berühmt wurden. 30STM hingegen existieren zwar seit Mitte der 90er, kommen aber jetzt erst so richtig auf den Bildschirm und ob die noch in 10-20 Jahren da sein werden, mag mal dahingestellt werden. ich finde nicht, dass man da Vergleiche ziehen kann. Wobei ich eh finde, dass keine Band wie die andere ist und man Bands eh nicht vergleichen sollte, weil jede Band ihren eigenen Stil und ihre eigene Musik hat.
kemina
Senior Member
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 16:50
Wohnort: Hamburg

Beitragvon iconic. » Do 6. Jan 2011, 01:15

30 Seconds to Mars sind für mich so ein kleines Phänomen.

"Kennen gelernt" hab ich die Band damals durch TRL (ach, du schöne Zeit, in der auf MTV noch Musiksendungen liefen ... wo bist du nur hin?) und daraufhin hab ich mir auch gleich mal The Kill zugelegt. Die zwei Tracks auf der Scheibe und dann noch die (wie ich finde) sehr, sehr beeindruckende Akustik-Version von eben The Kill haben es mir dann relativ schnell angetan. Das passende Album lies dann auch nicht lange auf sich warten und auch das wusste zu begeistern. Wieso kann ich mir bis heute nicht erklären. Ich muss immer an einen bestimmten Satz einer Kritik denken, die ich zu eben diesem Album mal gelesen habe: "Es ist nichts Außergewöhnliches/Weltbewegendes an diesem Album, aber es wird Zeiten geben, in denen dich das Album einfach in seinen Bann ziehen wird". Und genau so ist es auch irgendwie. Teilweise basteln der werte Herr Jared Leto und co. ja nur eine simple Melodie mit drei/vier Power Chords und knallen einem dazu ein paar düstere Lyrics vor den Latz. - Nichts Neues, aber es funktioniert und fasziniert.

Und die Videos, die TSTM machen, gehören für mich durch die Bank zu dem Besten, was die Musikwelt momentan so an Musikvideos zu bieten hat. Ich erwähn an dieser Stelle gerne lobend "A Beautiful Lie" und "Kings and Queens" ... Daumen noch oben dafür. ;>
iconic.
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 10:49
Wohnort: BUL, Bayern

Re: 30 Seconds to Mars

Beitragvon Soker » Do 7. Jun 2018, 00:46

Dieser Band bleibe ich schon lange treu. Toller Sänger! Die neuesten Stücke finde ich ebenso gut wie die älteren.

ab zum Link
Soker
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 23:21


Zurück zu Andere Bands

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron